Weitere Leistungen

Weitere Leistungen

Weitere Leistungen

Das sogenannte Provisorium wird direkt nach der Beisetzung errichtet, sobald die Trauerfloristik verblüht ist. Dabei wird bei Einzel- und Reihengräbern ein Erdbeet mit ca. 2 auf 1 Meter Grundfläche errichtet. Dieses kann dann mit einem oder mehreren Pflanzbeeten oder mit Schnittblumen versehen werden. Das Holzkreuz wird dabei in der Regel ans Kopfende des Grabes gesteckt.

Dieses Provisorium bleibt für ein Jahr bestehen und wird im Wechsel der Jahreszeiten immer wieder frisch bepflanzt. Dadurch gibt man dem, nach der Beerdigung aufgelockertem Erdreich die Möglichkeit, sich zu setzen und evtl. entstandene Hohlräume wieder zu schließen.

Erst nach diesem Jahr sollte dem Steinmetz der Auftrag erteilt werden, Einfassung und Grabstein zu setzen, um unnötige Kosten durch Senkungen und Schieflage zu vermeiden.

Wir gießen Ihre Grabstätte individuell

  • für einen Monat
  • eine ganze Saison von April bis September
  • nach Bedarf und Wetterlage

Wir bieten Ihnen die Beratung rund um die Bestattungsmöglichkeiten, Pflege, Gestaltung und über das Denkmal der Grabstätte.

Weitere Leistungen